Fahrzeugpflege im Winter

Fahrzeugpflege im Winter

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Produktempfehlungen bei cleandot für die Fahrzeugpflege im Winter, aber auch generell. Diese Produkte verwenden wir selbst und können Sie daher mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Nach den Pflichtangaben, wird nun aber geputzt.

Wir fahren für die Winterfahrzeugpflege in die SB-Waschbox unseres Vertrauens. Je nachdem, wie lange die Anfahrt dahin dauert, lassen wir das Fahrzeug, auch bei Kälte, kurz abkühlen. Auch im Winter achten wir auf ein schattiges Plätzchen, ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Fahrzeugpflege in der SB-Waschbox

Bitte benutze die Waschbürste in einer SB-Waschbox nicht und niemals, auch nicht im “Notfall”. Vor allem nicht, wenn das Fahrzeug voller Salz ist. Die Gefahr für den Lack deines Fahrzeugs ist einfach zu groß. Es finden sich immer Schmutz, Sand oder andere Partikel in diesen Bürsten. Damit tust du keinem Lack etwas gutes, auch nicht bei bester Vorsicht. 

Falls nötig, kannst du mitgebrachten Felgenreiniger auftragen und kurz, beziehungsweise entsprechend der Anleitung, einwirken lassen. Wir verwenden hier den Felgenreiniger von CHANGE.

Felgenreiniger

Je nach Verschmutzungsgrad und Art der Felge ist zusätzlich eine Felgenbürste und/oder ein Pinsel für schwer erreichbare Stellen hilfreich.

Wir benutzen die Felgenbürste von Aurum Performance im Winter tatsächlich öfter, als im Sommer. Zugegeben, wir putzen im Winter seltener und der Schmutz erscheint hartnäckiger. Mit den Pinseln kommt der Reiniger aber gut an alle Stellen und man braucht tatsächlich weniger vom Felgenreiniger.

Beachte auch, dass die Radkästen sauber sind, sonst hast du direkt nach der Wäsche den Schmutz schnell wieder überall verteilt. Normalerweise reicht hier der Hochdruckstrahl der Waschbox, ansonsten kannst du auch mit einer gröberen Bürste nachhelfen.

Spüle dann das ganze Fahrzeug und den Felgenreiniger mit dem Hochdruck-Reinigungsprogramm der Waschbox ab.

Fahrzeugpflege im Winter AUDI S3 8V Waschbox

Unser Tipp: Wenn die Waschbox ein Glanzprogramm hat und der Druck dabei stark genug ist, kannst du  auch dieses benutzen. Spüle hierbei zuerst den Felgenreiniger ab und dann das ganze Auto von oben nach unten.

Fahrzeugpflege gepaart mit Schaumparty für dein Auto

Jetzt benutzt du (statt der Schaumbürste der Anlage) einen Druck-Pump Sprüher um damit Schaum von oben nach unten auf das gesamte KFZ zu sprühen. Es werden für eine Limousine z.B. ca. 2 Liter Snowfoam-Gemisch benötigt.

Uns reicht dafür der Sprüher von Kwazar aus. Wir haben noch nie einen anderen benutzt, daher können wir nicht sagen, ob es bessere gibt, wir lieben ihn aber und uns reichen die 2 Liter aus. Im Sprüher wenden wir Snow Foam ebenfalls von CHANGE an. Wenn der Schaum sich langsam zersetzt, dann waschen wir es wieder mit dem Hochdruck-Reiniger oder dem Glanzspülprogramm ab.

Fahrzeugpflege im Winter Druck-Pump-Sprüher

Oder aber die Waschbox, an der du putzen möchtest, hat ein eigenes Schaum Programm (OHNE Bürste), dann kannst du auch dieses verwenden um den Schmutz am Fahrzeug einzuweichen um diesen so, ohne Kratzer zu verursachen, entfernen zu können.

Fahrzeugpflege im Winter mit der “2 Eimer-Methode”

Benutze am Besten für die Hauptwäsche 2 Eimer, mindestens einen davon mit einem Schmutzsieb. In einem Eimer ist Shampoo und Wasser und im anderen klares Wasser zum Ausspülen des Waschhandschuhs. Tauche den Waschhandschuh in den Shampoo Eimer und wasche dann in geraden Bahnen mit möglichst viel Wasser im Handschuh das Auto von oben nach unten ab. Unten befindet sich normalerweise der größte Schmutzanteil.

Fahrzeugpflege im Winter Shampoo

Nach wenigen Bahnen wäschst du den Handschuh sorgfältig im dafür vorhergesehenen Eimer aus. Dann tauchst du ihn erneut in den Shampoo Eimer und putzt weiter, bis das ganze Fahrzeug abgewaschen ist. Benutze ein Shampoo deiner Wahl.

Unsere Wahl ist, wie könnte es anders sein, das CHANGE Shampoo.

Alle CHANGE Produkte riechen übrigens extrem gut.

Danach spülst du den Schampoo-Film wieder mit dem Glanzspülprogramm ab, das ist wichtig um Wasserflecken zu vermeiden.

Fahrzeugpflege im Winter Eimerwäsche

Nun trocknest du das Fahrzeug mit einem großen Trockentuch von außen ab. Hier empfehlen wir auch von oben nach unten zu arbeiten. Damit verhinderst du garantiert unschöne Wasserflecken. Passe hierbei aber auf, damit nicht Uhren, Nieten an Jeans, Reißverschlüsse, Ketten oder sonstiges das Auto dabei berühren und dadurch Kratzer entstehen können. 

Mit einem kleinen Trockentuch kannst du die Einstiege und andere Zwischenöffnungen z.B. beim Kofferraum noch abtrocknen. Sonst läuft beim Fahren das Wasser wieder über die Einstiegsleisten und hinterlässt dann wiederum ungewollte Spuren am Fahrzeug. 

Wenn du Lust auf mehr Glanz des Lackes hast, dann trage, nachdem das  Auto trocken ist, einen guten Detailer auf.

Ich weiß, es macht bei der Fahrzeugpflege im Winter nicht so viel Spaß als im Sommer, aber es lohnt sind. Lasse diesen einwirken und poliere ihn dann mit einem trockenen Mikrofasertuch vorsichtig auf Hochglanz. 

Bei darauf folgenden Wäschen wirst du schon den verbesserten Abperleffekt bemerken. Zudem wird sich Schmutz, bei regelmäßiger Anwendung, gar nicht so schnell absetzen.

Wichtiger Hinweis

Bitte beachte, dass du bei keiner Anwendung mit einem Tuch oder Handschuh Druck auf den Lack ausübst. Hierbei musst du immer sehr vorsichtig arbeiten. 

Glasreiniger für gute Sicht und Sicherheit im Winter

Für den letzten Schliff kann noch ein Glasreiniger für die Scheiben benutzt werden. Ich schwöre für die Reinigung von innen auf einen Gelreiniger, da dieser nicht die feinen Tröpfchen wieder großflächig verteilt. Zusätzlich verwende ich ein Waffeltuch für die schlierenfreie Scheibenreinigung.

Empfehlen kann ich aber auch den Reiniger von Koch Chemie, diesen nutze ich vor allem auch zuhause sehr gerne.

Auf dem Bild siehst du den Reiniger von Aurum Performance, der meiner Meinung nach auch echt gut ist. Ich probiere auch immer gerne mal aus und mag mehrere Marken. So kann ich auch die Unterschiede gut sehen.

Fahrzeugpflege im Winter Glasreiniger Autoscheibe

Nach der Wäsche verwöhne ich meist auch noch die Fenstergummis mit einer speziellen Pflege. Auch alle anderen Gummiteile außen oder innen bearbeite ich damit. Besonders im Winter leiden die Gummis und werden schneller spröde und auch matt. Daher ist es besonders wichtig, diese nicht zu vernachlässigen, um die Gummiteile bis ins hohe Fahrzeugalter geschmeidig zu halten.

Mein Anspruch ist es, dir grundsätzlich eine möglichst umfangreiche Hilfestellung geben. Was du weglassen oder hinzufügen kannst, entscheidest du nach deinen Wünschen und Ansprüchen.

Wie sieht deine Fahrzeugpflege im Winter aus?

Reduzierter, gar nicht, oder macht es vielleicht für dich gar keinen Unterschied welche Jahreszeit herrscht und bist immer mit Leib und Seele dabei?

Erzähl mir davon, deine Julia

PS: Falls du dich bei cleandot im Shop umschauen möchtest, kannst du unseren Rabattcode: girlsgarage verwenden. Damit sparst du 10% auf deinen Einkauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.